Grafik

Was ist Gesundheit?

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!” - Schopenhauer

Wenn wir der Frage auf den Grund gehen, was Gesundheit denn eigentlich ist, kommen viele zu dem Schluss, dass sie die Abwesenheit von Krankheit sei.

In einigen Schulen wird sogar gelehrt, dass der Mensch sich immer zwischen Gesundheit und Krankheit befinde und dies der gewünschte Zustand sei.

Nun, selbst wenn diese Variante womöglich den Zustand vieler Mensch heutzutage wiederspiegelt, bleibt es doch fraglich, ob dies unserer wahren Natur entspricht.

1949 definierte die Welt Gesundheitsorganisation (WHO) Gesundheit noch als „…den Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens…”

Grafik

In der Praxis für angewandte Gesundheitsbildung definieren wir Gesundheit gemäß der Natürlichen Gesundheitslehre wie folgt:

Gesund sein bedeutet, körperlich, geistig und seelisch vital und leistungsfähig zu sein und sich zugleich in innerer und äußerer Harmonie zu befinden, sowie alle täglichen Anforderungen mit Leichtigkeit und Freude erfüllen zu können.

Wir sehen Gesundheit als den natürlichen Zustand des heil und ganz seins und als den Zustand, in dem man das Leben in allen Bestandteilen des Seins pulsieren und durchströmen fühlt, hervorgerufen durch den Einklang mit uns selbst, mit unserer Umgebung und durch Beachtung und Einhaltung der Gesetze der Natur, die uns leben schenkte und uns am Leben erhält.

Gesundheit ist der natürliche Zustand der Lebendigkeit und des Lebens!

In allen » Beratungen und » Seminaren gehen wir gezielt möglichst auf alle Faktoren, die gesundheitserhaltenden Gesetzmäßigkeiten der Natur, ein. Vor allem darauf, wie wir mit ihnen in Einklag kommen können, um folglich vitaler, gesünder, glücklicher und aktiver zu leben.